KommMit@sprungtuchev.de
0451 / 40 07 104

Lübecker Sprach- und Kulturmittler*innen-Pool

Nutzungsbedingungen / Vermittlung über das Projekt „Komm’Mit“

Verbindliche Buchung

Mit dem Absenden des digitalen Anfrageformulars buchen Sie verbindlich einen terminlich und örtlich bestimmten Einsatz der Sprach- und Kulturmittlung. Träger des Lübecker Sprach- und Kulturmittler*innen-Pools „Komm’Mit“, über den der Einsatz vermittelt wird, ist Sprungtuch e.V. – Verein für sozialpädagogische Projekte in Lübeck.

Auftraggeber*innen

Dieses Vermittlungsangebot kann ausschließlich von städtischen sowie nicht-städtischen Einrichtungen und Institutionen in Anspruch genommen werden. Eine Nutzung durch Privatpersonen ist nicht vorgesehen.

Einsatzkosten innerhalb Lübecks

Die Kosten für die Sprach- und Kulturmittlung setzen sich wie folgt zusammen: Die erste Einsatzstunde wird mit 44,00 Euro immer voll berechnet. Anschließend fallen für jede angefangene halbe Stunde 22,00 Euro an. Im Lübecker Raum handelt es sich hierbei um einen Inklusivpreis. Es kommen also für Fahrtzeit o.Ä. keine weiteren Kosten hinzu.

Einsatzkosten außerhalb Lübecks

Findet der Einsatz außerhalb Lübecks statt, wird zuzüglich der im vorangegangenen Absatz aufgeführten Kosten für die Anfahrtszeit pauschal eine halbe Stunde für jeweils den Hin- und Rückweg berechnet. Zusätzlich werden die tatsächlichen Fahrtkosten – 30 Cent / km mit dem PKW bzw. DB-Ticket (2. Klasse) – in Rechnung gestellt. Die Vermittelbarkeit der Sprachmittler*innen im jeweiligen Ort hängt von der Entfernung von Lübeck sowie der Art der Erreichbarkeit (u.a. öffentlicher Verkehr) ab und ist vor der Buchung in der Vermittlungsstelle zu erfragen.

Einsatzbestätigung

Die Einsatzdauer bestätigen die Auftraggeber*innen über ein Vorlagenblatt, welches mit der Vermittlungsbestätigung per E-Mail verschickt wird. Die Sprachmittler*innen sammeln die von den unterschriebenen Bestätigungen nach erfolgter Sprachmittlung ein. Die Rechnungen werden auf dieser Grundlage im Folgemonat des erfolgten Einsatzes erstellt.

Storno

Ein Einsatz kann bis spätestens 24 Stunden vor dem gebuchten Termin per E-Mail kostenfrei storniert werden (an: KommMit@sprungtuchev.de). Erfolgt die Absage seitens Auftraggeber*innen unterhalb des genannten Zeitabstandes, wird eine Einsatzstunde mit 44,00 Euro berechnet, unabhängig von der ursprünglich gebuchten Einsatzdauer.

Rahmen der Sprach- und Kulturmittlung bei „Komm’Mit“

Die Sprach- und Kulturmittler*innen übernehmen ausschließlich die mündliche Sprachmittlung. Sie übernehmen keine betreuenden, begleitenden oder beratenden Aufgaben und können keine Auskunft zur Einschätzung der Glaubwürdigkeit von Gesprächsteilnehmer*innen erteilen.  Darüber hinaus nehmen sie keine schriftlichen Übersetzungsaufträge an.

Zu berücksichtigen ist, dass eine Vereidigung als Dolmetscher* für die Aufnahme in den Komm’Mit-Pool nicht vorausgesetzt wird. Insofern ist seitens der Auftraggeber*innen vor der Anfrage zu klären, welche Form der Sprachmittlung im jeweiligen Einsatzgebiet erforderlich ist.

Die Sprach- und Kulturmittler*innen verfügen über Deutschkenntnisse ab dem Niveau B2 und nehmen an einem internen Schulungsprogramm zu Dolmetschtechniken, Rollenverständnis und der Fachsprache aus den relevanten Einsatzbereichen teil. Des Weiteren sind sie der Verschwiegenheit und der Allparteilichkeit vertraglich verpflichtet.

Für konstruktive Rückmeldungen zu den Einsätzen ist das Projekt-Team sehr dankbar, da diese für die Qualitätssicherung in der Sprach- und Kulturmittlung sowie die Weiterentwicklung des Vermittlungsdienstes unabdingbar sind.

Kontakt:
Projekt Komm'Mit
Rafael Jancen (Projektleitung)
Korvettenstr. 64a, 23558 Lübeck
Tel.: 0451 / 40 07 104
www.kommmit-hl.de
E-Mail: KommMit@sprungtuchev.de