KommMit@sprungtuchev.de
0451 / 40 07 104

Lübecker Sprach- und Kulturmittler*innen-Pool

Träger

Der Träger Sprungtuch e.V. ist ein im Vereinsregister des Amtsgerichts Lübeck eingetragener Verein, der vom Finanzamt Lübeck als gemeinnützig anerkannt ist.
Der Träger ist unabhängig, überparteilich und überkonfessionell und leitet seine Arbeit nicht von politischen oder religiösen Leitbildern ab.

  • Wir arbeiten transkulturell und verstehen uns als Mittler*Innen der Kulturen

    Unsere Gesellschaft setzt sich aus Menschen verschiedenster Ethnien und Kulturen zusammen. Dies ist die Folge von Migrationsprozessen. Die verschiedenen Kulturen und Lebensweisen sind hochgradig miteinander verflochten und durchdringen einan¬der. Wir betonen in unserer Arbeit nicht die Verschiedenheit, sondern suchen das Gemeinsame wahrzunehmen und zu stärken. Damit treten wir Ausgrenzungen entgegen. Transkulturelle Arbeit bedeutet die Fähigkeit zur Differenzierung kultureller Aspekte.

    Mehr als 30% unserer Mitarbeiter*Innen haben einen Migrationshintergrund. Ihre Erfahrungen in mehreren Kulturen bereichern unser Team und erweitern unsere Möglichkeiten in der transkulturellen Arbeit. So können wir auch zweisprachige Betreuung in folgenden Sprachen anbieten:
    Türkisch, Kurdisch, Arabisch, Russisch, Polnisch, Englisch und Französisch u.a.

  • Unser Team arbeitet auf hohem professionellem Niveau

    In unserem Team arbeiten Fachkräfte, die sozialpädagogisch, pädagogisch oder psychologisch ausgebildet sind. Die Mitarbeiter*Innen nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil und haben Zusatzqualifikationen in den Bereichen

    - Hilfen zur Erziehung, Jugendarbeit, Kindeswohlgefährdung
    - Krisenintervention, Intervention und Deeskalation in Gewaltsituationen
    - Migration, Transkulturalität und Integration
    - Psychische Erkrankungen
    - Suchtprävention
    - Schuldnerbetreuung und Sozialleistungen
    - Bildung und Integration

  • Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Menschen, die wir betreuen und unterstützen

    Wir unterstützen Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Wir arbeiten aus-schließlich ambulant, das heißt, wir suchen unsere Klienten*Innen in ihrem Lebensumfeld auf, oder sie kommen zu uns. Unser professionelles Team bietet Begleitung und Unterstützung im Alltag, psychosoziale Betreuung, systemisch orientierte Beratungen und Kriseninterventionen.

  • Wir glauben an das Entwicklungspotential eines jeden Menschen

    Uns ist ein respektvoller und wertschätzender Umgang miteinander wichtig. Wir begegnen uns auf Augenhöhe. Unseren Klienten*Innen bieten wir ein verlässliches und langfristiges Beziehungsangebot. Daraus entstehen Vertrauen und Sicherheit. Auf dieser Grundlage unterstützen wir die Menschen dabei, ihre individuellen Fähigkei¬ten und Ressourcen zu entdecken und zu stärken. Wir trainieren soziale Kompe¬tenzen - in Familien ganz besonders die Erziehungskompetenzen - und helfen bei der Bildung eines sozialen Netzwerkes.
  • Wir sind Teil eines vielseitigen Unterstützungssystems

    Seit 20 Jahren arbeiten wir eng mit verschiedenen öffentlichen und freien Trägern zusammen. Wir haben viele Kontakte zu Beratungsstellen, Vereinen, Schulen, Kin-dertagesstätten, Kliniken und Arztpraxen hergestellt und arbeiten Hand in Hand. Wir sind Teil und Akteur eines engmaschigen sozialen, kulturellen Netzwerks in Lübeck und Umgebung, woraus sich effiziente Teilhabemöglichkeiten auch über Lübeck hinaus (Land, Bund) ableiten lassen.

  • Bei der Arbeit mit unseren Klient*Innen orientieren wir uns an zuvor festgelegten Zielen

    Die Ziele der Betreuung und Begleitung unserer Klienten*Innen - Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene - werden in Absprache mit dem jeweiligen öffentlichen Kostenträger festgesetzt und schriftlich vereinbart.

  • Wir sichern regelmäßig die Qualität unserer Arbeit

    Einmal in der Woche finden Teamsitzungen statt, in denen wir uns im Kollegenkreis über aktuelle Fragen und Probleme kollegial beraten. Es gibt regelmäßig interne Beratungen zu pädagogischen Aufgaben. Externe Supervision sowie Fort- und Weiterbildungen werden regelmäßig durchgeführt.

  • Wir sorgen für Transparenz unserer Arbeit

    Die Mitarbeiter*Innen dokumentieren ihre Tätigkeit regelmäßig. Dies dient der Selbstüberprüfung der geleisteten sozialen Arbeit. Es erlaubt, Entwick¬lungen zu verfolgen und Veränderungen an der Arbeit vorzunehmen, wo es nötig erscheint. Der Austausch innerhalb des Helfersystems wird durch die Dokumentation erleichtert. Für diese Evaluierung steht ein standardisiertes Berichtswesen zur Verfügung.

  • Wir handeln sozial und wirtschaftlich verantwortlich

    Als gemeinnütziger Verein haben wir das Ziel, das allgemeine Wohl unserer Gesell-schaft uneigennützig zu fördern. Wir sehen uns in der Verantwortung dafür, ökono-misch mit den wirtschaftlichen Mitteln zu haushalten, die uns zur Verfügung gestellt werden.